DEIN GESICHT IST EINE WUNDERBARE BÜHNE FÜR MEIN DRAMA. 
die letzten tage der klischees

“Alles ist geklaut: meine Paranoia, mein Jargon, meine Echtheit und meine Empörung – und sowieso, was bildet sich meine geklaute Sehnsucht nach Gemeinschaft und Zugehörigkeit ein, und vor allem, wie bildet sie sich ein? Wie können meine Projektionen und Klischees an dir sterben, wo du doch jedes Drama, das ich selbst in dich hineingelegt habe, erfüllst? Und den ganzen Horror in mir erfüllst. Vielleicht wenn du mein Drama nicht persönlich nimmst, dann weiß ich auch, dass ich lebe.“

Mit Eva-Maria Kurz / Manuel Garelli / Isabelle Laura Pana / Polly Schwalm-Unbehaun 
 

und als Chor Jenny B / Jörg Blumenthal / Sandra Bopp / Jörg Ch. Bruns / Toni Bummer / Felicitas Flörchinger / Kathrin Giering / Mandy M. Haupert / Henriette Heise / Karina Henschel / Vera Hölscher / Kathrin Kirchner / Petra Klabunde / Vicoria Koprek / Henry Kotterba / Annegret Kuntz / Anna Lankes / Ivana Milos / Stefanie Schairer / Ksenia Shokhina / Veronika Thiel 

Text/Regie Malte Schlösser Musik Ch. Mäcki Hamann Raum/Kostüme/Lichtdesign Thomas Giger Dramaturgie Anna K. Becker Künstlerische Mitarbeit/Theaterpädagogik Anna Kücking Bühnenbildassistenz Tanja Weidmann Produktionsleitung Eva-Karen Tittmann Regieassistenz Christopher-Felix Hahn Technische Produktionsleitung Chris Wohlrab Fotos Milena Schlösser / G2 Baraniak 

Koproduktion Theaterdiscounter 
Dank an Agentur Young Actors 
Mit freundlicher Unterstützung des Theaterhaus Mitte 
Gefördert durch Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa

Premieren Ankündigungen per Email:
kontakt ät malteschloesser de